Studi-Ökokiste

Aktuelles!

Im Sommersemester 2016 könnt ihr die Studi-Ökokiste immer Dienstag im Zeitraum von 18 bis 20Uhr abholen. Der erste Lieferungstermin ist der 05.04.2016. Die Abholung der Studi-Ökokisten findet wie bereits letztes Semester im Café Subbotnik in der Vettersstr. 34 statt.

Was ist die Studi-Ökokiste?hoffest__1109_120908

Die Studi-Ökokiste ist ein gemeinsames Angebot des Demeter-Guidohofes und der NATUC. Dabei wird den Studierenden der TU Chemnitz kostengünstig eine Ökokiste wöchentlich auf den Campus geliefert. Die Kiste enthält frisches, biologisches sowie vorwiegend saisonales und regionales Gemüse, Obst und weitere Bio-Lebensmittel.

Hier kannst du dir das Anmeldeformular ausdrucken und dich für die Studi-Ökokiste anmelden.

Und auch ganz gut: Wöchentlich liefert dir der Guidohof ein passendes Rezept zum aktuellen Inhalt der Studi-Ökokiste mit.

Im übrigen befindet sich der Guidohof etwa 20 Kilometer nordwestlich vom Chemnitzer Stadtzentrum entfernt und ist ein Demeter-Bauernhof, der Gemüse anbaut. Mit der Studi-Ökokiste bietet uns der Guidohof ein vergünstigtes Angebot seiner verschiedenen Ökökisten an.

Ökokiste

Der Blick auf den Inhalt einer Studi-Ökokiste „Standard“ im Frühjahr.

FAQ - So funktioniert die Studi-Ökokiste.
Welche Kisten gibt es und was kosten diese?

Wir haben zwei Kisten für dich zur Auswahl.

Eine Studi-Ökokiste kostet 10€ und ist mit biologisch angebautem Gemüse, Obst und Kräutern gefüllt und ist somit auch für Veganer geeignet.

Die Studi-Ökokiste plus kostet 14€ und enthält neben frischem Gemüse, Obst und Kräutern auch wöchentlich wechselnde Produkte wie beispielsweise Brot, Kartoffeln, Nudeln, Cous Cous, Aufstriche, Käse, Milch, Yoghurt, Tofu und vieles mehr. Die Kiste ist für Vegetarier geeignet.

Es fallen keine Versandkosten an. Der Inhalt der Kiste kann nicht verändert werden.


Wie kann ich mich anmelden und wie erfolgt die Bezahlung?

Ihr könnt euch jederzeit, auch im laufenden Semester, für die Studi-Ökokiste anmelden. Die Anmeldung erfolgt mit diesem Formular, das du ausgefüllt und unterschrieben entweder im StuRa-Büro im Thüringer Weg 11 zu den Sprechzeiten abgeben kannst oder direkt an den Guidohof sendest:

per Mail : info(ät)guidohof(dot)com
per Post : Guidohof, Am Ullersberg 31 in 09212 Limbach-Oberfrohna / Uhlsdorf
per Fax : 037609 50764

Mit dem Formular wählst du zugleich deine Studi-Ökokiste aus. Bitte vergiss nicht deine Bankdaten für das SEPA-Lastschriftverfahren mit anzugeben. Die Bezahlung der Kiste erfolgt dadurch wöchentlich und bequem über Bankeinzug durch den Guidohof. Nach Eingang deines Anmeldeformulars und vor deiner ersten Belieferung wird dich der Guidohof telefonisch kontaktieren um eventuelle letzte Unklarheiten zu beseitigen.


Wohin und wie erfolgt die Lieferung der Ökokiste?

Die Lieferung der Studi-Ökokiste erfolgt im Sommersemester 2016 am Dienstag ins Café Subbotnik in der Vettersstr. 34. In einer Pappkiste kannst du dir deine Ökokiste zwischen 18 und 20Uhr abholen. Achtung: Eine Lagerung über den Abholzeitraum kann nicht gewährleistet werden!


Wann sind die Liefertage der Studi-Ökokiste?

Im Sommersemester 2016 wird die Ökokiste während des Vorlesungszeitraums wöchentlich geliefert.

Die Liefertage sind in diesem Semester:

April 2016: 5.4.| 12.4| 19.4 und 26.04.
Mai 2016: 03.5. | 10.5. | 17.5| 24.5.und 31.5
Juni 2016: 07.6. | 14.6 | 21.6 und 28.4
Juli 2016: 04.7. und 11.7.

Mit Bitte um Beachtung: Ab dem 11.7 wird es keine Lieferung geben, weil dann die vorlesungsfreie Zeit beginnt!

Im Prüfungszeitraum und den Semesterferien findet keine Lieferung der Studi-Ökokiste statt. Eine Anmeldung des Abos mitten im Semester ist problemlos möglich. Falls du doch mit frischen Gemüse vom Hof versorgt sein möchtest, kannst du dir eine Ökokiste nach den „normalen“ Konditionen des Guidohofs hier nach Hause bestellen.


Kann ich die Studi-Ökokiste auch wieder abbestellen?

Ja, die Kiste kann von dir bis zwei Tage vor jedem Liefertermin per Mail  an info(at)guidohof(dot)com oder per Telefon unter 037609 5433 abbestellt werden. Im konkreten Fall heißt das, dass eine gewünschte Aussetzung der Studi-Ökokiste bis Freitag 8Uhr erfolgen muss. Spätere Abbestellungen sind nicht möglich und die entstehenden Kosten für die Ökokiste müssen von dir getragen werden.


Sind auch andere Lieferrhythmen möglich?

Wenn dir vielleicht eine wöchentliche Lieferung zu viel des Guten ist, kannst du mit dem Guidohof nach Absprache auch bspw. zwei- oder dreiwöchentliche Lieferungen vereinbaren.


An wen soll ich mich bei Reklamationswünschen wenden?

Solltest du mal nicht mit der Qualität der Ökokiste zufrieden sein, wende dich bitte direkt an den Guidohof. Dort wird sicherlich eine Lösung für das Problem gefunden.


Ich bin Mitarbeiter an der Uni. Was habe ich für Möglichkeiten?

Auch Mitarbeiter der TU Chemnitz können die Studi-Ökokiste unter den gleichen Bedingungen wie die Studentinnen und Studenten bestellen.


Ich möchte die Kiste einer Freundin oder eines Freund abholen, was ist zu beachten?

Bitte bringe dazu den ausgedruckten Lieferschein der entsprechenden Bestellung mit.


Dir gefällt das Angebot nicht? Was habe ich für Alternativen?

Wenn dir keine der beiden Studi-Ökokisten zusagt, kannst du dir auch privat eine Ökokiste vom Guidohof nach Hause liefern lassen. Als andere Alternative empfehlen wir ein Ernteanteil vom Hof zur bunten Kuh in Frankenberg oder dem Luisenhof in Langenchursdorf. Beide Höfe sind aus der Region und betreiben Solidarische Landwirtschaft. In der solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere Privat-Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten.


Weitere Fragen? Dann kontaktiere uns doch:

Die NATUC an natuc.info(ät)gmail(dot)com
Den Guidohof an info(ät)guidohof(dot)com

Hier findest du das Anmeldeformular für die Studi-Ökokiste.

Und ein paar Impressionen vom Hof: